AG Digitalisierung

Zielsetzung

Die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft wirkt sich auch auf die Gesundheitsversorgung aus. Ärzte in Kliniken und Praxen müssen sich heute und in den kommenden Jahren mit vielen digitalen Neuerungen auseinandersetzen.

Die Arbeitsgemeinschaft Digitalisierung will als Schnittstelle und Partner der drei orthopädisch-unfallchirurgischen Fachgesellschaften DGOU, DGOOC und DGU wichtige Themen im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie frühzeitig aufgreifen, sich gezielt mit ihnen auseinandersetzen und aktiv mitgestalten.

Kontakt: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maildigitalisierung@dgou.de

Schwerpunkte:

  • enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit bestehenden Gremien innerhalb der Fachgesellschaften, unter anderem mit der AG Intraoperative Bildgebung und Technologieintegration (AGiTEC) und der AG Lehre
  • Vernetzung von Akteuren im Bereich Digitalisierung zur Adressierung von Fragen im klinischen Alltag sowie zur Förderung gemeinsamer Forschungsinitiativen
  • Mitgestaltung digitaler Felder wie „Mobile Health“, wie beispielsweise App-Zertifizierungen, oder „Telemedizin“, beispielsweise zu gesetzlichen Rahmenbedingungen und praktischer Anwendung
  • Beteiligung an Projekten zur interdisziplinären Vermittlung von Kompetenzen im Bereich Digitalisierung im Medizinstudium

Viele weitere Aspekte können in Zukunft je nach Interesse der Mitglieder in den Fokus der AG Digitalisierung gerückt werden, wie zum Beispiel vernetzte Strukturen, Big Data, künstliche Intelligenz, Blockchain, Datensicherheit oder ökonomische Aspekte. Dabei werden viele Ansätze über das Fach O und U hinaus interdisziplinär und in Kooperation mit anderen Fachgesellschaften, der Industrie und der Politik zu lösen sein.

Leitung

Leiter

Oberstabsarzt PD Dr. David A. Back

Bundeswehrkrankenhaus Berlin

© advicores in healthcare

Stellvertretender Leiter

PD Dr. Dominik Pförringer

Klinikum rechts der Isar
Technische Universität München

Sekretär

Julian Scherer

UniversitätsSpital Zürich
Schweiz

Arbeitskreise

  • Weißbuch Digitalisierung in O und U zur Strukturierung des Themenfeldes
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Thorsten Tjardes
  • mHealth/Apps zu Fragen u.a. von App-Zertifizierungen
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Jochen Jung
  • Datenschutz zu Fragen u.a. von rechtlichen und sicherheitstechnischen Herausforderungen
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailPD Dr. Georg Osterhoff
  • Digitale Kommunikation zu Fragen u.a. von Online-Videosprechstunden
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailPD Dr. Christian Juhra
  • Digitale Dokumentation zu Fragen u.a. der organisatorischen Unterstützung von Abläufen im Klinik- und Praxisalltag
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Heiko Baumgartner
  • Lehre im digitalen Zeitalter zu Fragen u.a. der Stärkung digitaler Kompetenzen von Medizinstudierenden
    Leiter: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailFelix Erne

Mitglied werden

Die Mitglieder der AG Digitalisierung auf dem DKOU 2018, darunter AG-Leiter PD Dr. David Back (vorn, 6.v.l), stellv. AG-Leiter PD Dr. Dominik Pförringer (vorn, 5.v.l.) und AG-Sekretär Julian Scherer (vorn, 7.v.l.)

Um diese Herausforderungen gemeinsam anzugehen, sind alle Mitglieder von DGOU, DGOOC und DGU eingeladen, sich in die AG Digitalisierung einzubringen. Interessierte können sich direkt beim AG-Sekretär Julian Scherer melden.

Kontakt: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maildigitalisierung@remove-this.dgou.de

Aktuelles

Halbjahrestreffen der AG im Bundeswehrkrankenhaus Berlin © Thilo Pulpanek / Bundeswehrkrankenhaus Berlin

Halbjahrestreffen AG Digitalisierung DGOU

Am 22. März 2019 fand das Halbjahrestreffen der AG Digitalisierung im Bundeswehrkankenhaus Berlin unter Leitung von PD Dr. David Back und Herrn PD Dr. Dominik Pförringer statt. Die Leiter der sechs Arbeitskreise (AKs) stellten jeweils den Stand ihrer bisherigen und geplanten Projekte vor, die im Plenum der anwesenden Mitglieder intensiv besprochen wurden.

Zu den ersten Themenschwerpunkten gehörten die Erstellung von Informationsangeboten im Kontext der neuen Europäischen Datenschutzverordnung (AK Datenschutz), die Evaluation der Erwartung von klinischen Anwendern an digitale Dokumentationssysteme (AK Digitale Dokumentation), die Prüfung der Zertifizierungsmöglichkeiten von Apps im Bereich O und U (AK mHealth/Apps), Identifikation von digitalen Ausbildungssystemen zum Erlernen operativer Fähigkeiten (AK Lehre im digitalen Zeitalter), Erstellung eines Stellungspapiers zur „Digitalisierung in O und U“ (AK Weißbuch), sowie eine Übersicht zu Anbietern und Rahmenbedingungen für eine Nutzung der Online-Videosprechstunde in der Orthopädie und Unfallchirurgie (AK Digitale Kommunikation).

Nach Bewilligung einer Satelliten-Website für die AG seitens der DGOU ist diese nun in Planung und wird sobald als möglich online geschaltet. Auf der Internetseite sollen dann perspektivisch relevante digitale Informationen für die breite Öffentlichkeit und zudem in einem internen Mitgliederbereich AG-interne Informationen abgebildet werden.

Abschließend wurde beschlossen, dass die 70 Mitglieder der AG ab April 2019 durch einen neuen monatlichen E-Mail-Newsletter über die AG-Arbeit und allgemeine interessante digitale Entwicklungen informiert werden sollen.