AG Intraoperative Bildgebung und Technologieintegration (AGiTEC)

Zielsetzung

Die Arbeitsgemeinschaft Intraoperative Bildgebung und Technologieintegration (AGiTEC) der DGOU kümmert sich in erster Linie um die Bewertung und wissenschaftliche Begleitung neuartiger technologisch aufwändiger Operationsverfahren, wie 3D-Navigation, kinematische und CT-basierte Navigation sowie neuartige Operationsverfahren mit CAD-gefrästen Individualschnittschablonen, insbesondere im Knie-, aber auch im Hüftendoprothesenbereich.

Dabei kommen im Bereich 3D-Bild-Navigation und kinematische Navigation auch unfallchirurgische und wirbelsäulenchirurgische Operationsverfahren in Betracht.

Darüber hinaus bietet die AG ein vielfältiges Ausbildungsprogramm zur Anleitung zu den genannten Verfahren bzw. Auseinandersetzung mit den genannten Verfahren.

Leitung

Erster Vorsitzender

Opens window for sending emailDr. Jochen Franke

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik
Ludwigshafen

Zweiter Vorsitzender

Opens window for sending emailPD Dr. Christoph Schnurr

St. Vinzenz-Krankenhaus
Düsseldorf

Schriftführer

Dr. Sven Vetter

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik
Ludwigshafen

Mini-Fellowship

Um Ärzten zu ermöglichen, Technologien der intraoperativen Bildgebung und der bildgeführten Chirurgie und Computer-Navigation bei orthopädisch-unfallchirurgischen Eingriffen kennenzulernen, schreibt die AGiTEC Mini-Fellowships aus. Es werden zwei Bereiche zur Hospitation angeboten, in denen die Fellows aktiv in die intraoperative Anwendung der Technologie eingebunden werden:

  • die intraoperative 3D‐Bildgebung bei komplexen Gelenkverletzungen an der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen (mit Unterstützung von Siemens Healthineers) und
  • die Computer-navigierte Knieprothesen-Implantation an der Klinik für Orthopädie des St. Vinzenz‐Krankenhauses in Düsseldorf (mit Unterstützung von Brainlab AG).

Bewerben können sich Ärzte in der Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, klinisch tätige Fachärzte in der Weiterbildung zum Speziellen Orthopäden oder zum Speziellen Unfallchirurgen sowie Oberärzte auf dem Fachgebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie.

Frist: 18. Februar 2018

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Infos zur Ausschreibung