Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

Zielsetzung

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) wurde 1986 von Orthopäden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegründet und ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen.

Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Sie fördert die Aus-und Weiterbildung, die Forschung sowie den nationalen und internationalen Informationsaustausch unter sportorthopädisch und sporttraumatologisch tätigen Medizinern und Berufsgruppen angrenzender Fachgebiete.

Ihr Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskeletale Funktion und Lebensqualität der Patienten zu erhalten.

Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite der GOTS

Vorstand

© R. Seil

Präsident 

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailProf. Dr. Romain Seil

Centre Hospitalier de Luxembourg
Clinique d' Eich
Luxemburg

© C. Grim

Vizepräsident Deutschland

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Casper Grim

Klinikum Osnabrück
Deutschland

© R. M. Krifter

Vizepräsident Österreich

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailDr. Rolf Michael Krifter

Orthofocus Graz
Österreich

Vizepräsident Schweiz

Dr. Lukas Weisskopf

Rheinfelden
Schweiz

Kommissionen

  • GOTS Zertifizierungen
  • GOTS Jahreskongress
  • GOTS Journal SOT
  • GOTS Education (Kurse, Patronate, Expertenmeeting, Master)
  • GOTS Young Academy
  • GOTS Forschung
  • GOTS Innovationen und Media
  • GOTS Berufs- und Gesundheitspolitik
  • GOTS Register
  • GOTS Biomechanik und muskuloskeletale Funktionsdiagnostik