14.04.2020

Webinar-Reihe

COVID 19 – Der unfallchirurgische Notfall in der Pandemie

© fizkes / Adobe Stock

Die Kliniken in Deutschland sind derzeit maximal gefordert. Neben der „Mobilmachung“, der Schaffung von geeigneten Versorgungsstrukturen, der Ausweitung von Intensivkapazitäten und der Sorge um die eigene - aber auch die Gesundheit der Familien und der Mitarbeiter - herrscht allgemeine Verunsicherung, besonders in der Behandlung von Notfällen. Experten aus O und U stellen sich in regelmäßigen Webinaren drängenden Fragen aus dem klinischen Alltag. Die einzelnen interaktiven Online-Fortbildungen haben unterschiedliche Hosts und Themenschwerpunkte. Für die kostenfreie Teilnahme ist eine Vorabregistrierung auf der Lernplattform bikmed der Akademie für Unfallchirurgie (AUC) erforderlich. Interessierte erhalten dort zusätzliches Material zum Download. Aufzeichnungen der bereits durchgeführten Webinare sind zudem auf YouTube verfügbar.

Orthopäden und Unfallchirurgen stellen sich derzeit täglich Fragen, die zur Versunsicherung führen können, wie zum Beispiel:

  • Wie geht man im Schockraum mit COVID-19-Verdacht um?
  • Unter welchen Bedingungen ist der COVID-19-Patient zu operieren?
  • Was ist eine dringliche Operation, was ist eine Notfalloperation?
  • Sind besondere Vorkehrungen in den Ambulanzen zu treffen?
  • Was bietet die Telemedizin an?

In der interaktiven Webinarreihe beantworten Experten diese Fragen und versuchen Lösungen anzubieten. Interessierte können sich direkt bei der bikmed registrieren.

Es besteht während des Webinars die Möglichkeit, live per Chat Fragen zu stellen. Zudem können vorab unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailcorona@remove-this.auc-online.de Fragen eingereicht werden. Die Veranstaltung wird mittels einer speziellen Software angeboten, ein Verbindungstest kann jederzeit vorab unter https://zoom.us/test durchgeführt werden.

Für alle, die das Webinar verpasst haben oder es sich noch einmal ansehen möchten, ist im Anschluss eine Aufzeichnung auf Youtube verfügbar. 


Quelle: bikmed

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailStefanie Schnarr
Tel.: 030 – 340 603 611

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAngelika Julius
Tel.: 030 – 340 603 604

Geschäftsstelle