10.07.2018

Frist verlängert: 31.07.2018

Noch schnell bewerben: DGOU-Stipendium „Qualität und Sicherheit in der Endoprothetik“

© M. Hauk / DGOU

Die Bewerbungsfrist für das Stipendium „Qualität und Sicherheit in der Endoprothetik“ ist bis zum 31. Juli 2018 verlängert. Mit der Auszeichnung ermöglicht es die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) Nachwuchswissenschaftlern, besondere Leistungen auf dem Gebiet qualitätssichernder Maßnahmen in der endoprothetischen Versorgung zu erbringen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro verbunden.

Das Reisestipendium bietet dem Preisträger die Möglichkeit, in einem mehrwöchigen Aufenthalt an einer Institution im In- oder Ausland neue wissenschaftliche Verfahren kennenzulernen. Bewerben können sich promovierte Humanmediziner oder Naturwissenschaftler aus Deutschland bis zum 40. Lebensjahr, die sich bereits durch Publikationen auf dem Gebiet der Qualitätssicherung in der Endoprothetik ausgewiesen haben.

Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2018 bei der Opens window for sending emailDGOU-Geschäftsstelle eingereicht werden.

Die Auszeichnung wird traditionell auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin verliehen, dem deutschland- und europaweit größten Kongress auf seinem Fachgebiet. Der DKOU findet in diesem Jahr vom 23. bis zum 26. Oktober 2018 unter dem Motto „Wir sind O&U“ statt.

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMaria Hauk
Tel.: 030 – 340 603 604

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailStefanie Schnarr
Tel.: 030 – 340 603 611

Geschäftsstelle

© Andrey Popov / Fotolia / DGOU
© OUMN / DGOU
© DKOU / DGOU