14.11.2017

Nachwuchsförderung

Summer School 2017 in Kassel: Begeisterung für das Fach O und U

Summer School 2017 in Kassel © G. Grimaldi

Zur diesjährigen Summer School waren 30 Studierende aus ganz Deutschland mit Stipendien dazu eingeladen, einen tieferen Einblick in das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie zu nehmen. Die zweitägige Summer School 2017 fand Ende September in Kassel statt – organisiert und durchgeführt vom Jungen Forum O&U, der gemeinsamen Nachwuchsorganisation der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und des Berufsverbands für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU).

Das gemeinsame Stipendium der DGOU und des BVOU wurde dieses Jahr zum neunten Mal mit großem Erfolg durchgeführt. Die Summer School wurde in diesem Jahr von den drei Präsidenten des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) 2018 wissenschaftlich geleitet: Prof. Dr. Werner Siebert, Prof. Dr. Joachim Windolf und Dr. Gerd Rauch.

Über 110 Bewerbungen wurden vom Jungen Forum O&U für das Stipendium verzeichnet. Aus ihnen wurden 30 Studierende ab dem 5. Semester bis ins Praktische Jahr (PJ) wurden aus ganz Deutschland ausgewählt. Das Programm ist bewährt: Neben praktischen Übungen zur Endoprothetik, zur Arthroskopie und zur Osteosynthese sowie einem Gipskurs wurden auch aktuelle Themen wie Bewerbung und Weiterbildung, Arbeitszeiten und Frauen in O und U besprochen. Das Besondere daran: der Dialog zwischen den Generationen, der durch die wissenschaftlichen Leiter Prof. Siebert, Prof. Windolf und Dr. Rauch gesucht und von den Studierenden dankbar angenommen wurde.

Summer School 2017 in Kassel: Prof. Dr. Werner Siebert im Fachgespräch mit angehenden Medizinern © G. GrimaldiTagungsort waren die Räumlichkeiten der Vitos Orthopädischen Klinik in Kassel. Ziel war es, die Studierenden von Orthopädie und Unfallchirurgie vor Ort für das Fach zu begeistern und Berührungsängste zu nehmen. „Wir wollen in den Nachwuchs investieren“, sagte Prof. Dr. Werner Siebert, der 2018 die Präsidentschaft der DGOU übernehmen wird. Bei den gemeinschaftlichen Abendessen konnten die Studierenden darüber hinaus in entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen und weiterführende Fragen klären. „Alle Stipendiaten sind unglaublich interessiert“, stellte Dr. Gerd Rauch dabei fest.

Die Begeisterung für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie blieb dabei ebenfalls nicht aus. Die Evaluation der Summer School zeigt: Ausnahmslos alle Studierende bewerteten das Stipendium mit „sehr gut“. Knapp 90 Prozent der Teilnehmer würden zum jetzigen Zeitpunkt eine Bewerbung für das Fach O und U abgeben, knapp 37 Prozent davon gaben an, sich vorher darüber noch nicht sicher gewesen zu sein. Entsprechend waren etwas mehr als die Hälfte der Teilnehmenden bereits vorher schon entschlossen, eine Fachweiterbildung in O und U zu beginnen.

Autorin: Gina Grimaldi, Junges Forum O&U

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMaria Hauk
Tel.: 030 – 340 603 604

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailBarbara Singh
Tel.: 030 – 340 603 611

Geschäftsstelle