07.10.2019

Junges Forum O und U

#vereintevielfalt: Die Summer School 2019 in Münster

Summer School 2019 in Münster © C. Plugge / Thieme

Unter dem Motto „#vereintevielfalt“ fand Ende August die 11. Summer School der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und des Berufsverbands für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) statt. Das Ziel: Medizinstudierende erhalten einen umfassenden Einblick in das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie und können sich mit der erfahrenen Generation austauschen. Das Junge Forum O und U hat die zweitägige Veranstaltung im westfälischen Münster mit dem Organisationsteam vor Ort geplant und begleitet.

Auch in diesem Jahr wurde für 30 Medizinstudierende ein spannendes und vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Die drei Präsidenten des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) 2020, Prof. Dr. Michael Raschke, Prof. Dr. Dieter C. Wirtz und Dr. Michael Dickob, stellvertretend für Dr. Burkhard Lembeck vom BVOU, übernahmen die wissenschaftliche Leitung.

Neben interessanten Diskussionsrunden zu Themen wie Berufsstart, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Arbeitszeiten sowie fiktiven Bewerbungsgesprächen konnten die Stipendiaten im Trainingszentrum des Uniklinikums Münster u.a. im Schockraumsimulator, im Arthroskopie-Truck, im AO Skills Lab sowie bei Kursen zu Endoprothetik, Nahttechniken, Manueller Medizin und Gelenk-Sonographien ihre Fähigkeiten austesten und unter Beweis stellen. Zwei gemeinsame Abendveranstaltungen sowie ein 5-Kilometer-Lauf um den Aasee rundeten das Programm ab. Den Abschluss der Summer School 2019 bildete ein Arthroskopie-Wettbewerb inklusive Preisverleihung.

Unter den Medizinstudierenden kam die diesjährige Summer School durchweg positiv an: Alle Stipendiaten gaben an, dass die Summer School ihnen bei der Wahl des Facharztes weitergeholfen habe, 93 Prozent würden derzeit sogar eine Weiterbildung in O und U anstreben.

Zur Summer School können sich jedes Jahr Studierende aller klinischen Semester bewerben. Das Junge Forum O und U wählt in einem strukturierten Verfahren 30 Stipendiaten aus. Die Kosten für die Reise, Übernachtung sowie Abendveranstaltung übernimmt die DGOU.

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailStefanie Schnarr
Tel.: 030 – 340 603 611

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAngelika Julius
Tel.: 030 – 340 603 604

Geschäftsstelle

© OUMN / DGOU