Paul Ruckenstuhl: Erfolgserlebnis für Patienten und Behandler

© S. Baar / Charité

Dr. Paul Ruckenstuhl ist Assistenzarzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit dem Schwerpunkt Knie- und Hüftendoprothetik am Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Warum sind Sie Facharzt für O und U geworden?

Paul Ruckenstuhl: Ich habe mich damals für die Facharztausbildung für Orthopädie und Unfallchirurgie entschieden, da Orthopäden und Unfallchirurgen es Patienten ermöglichen können, ihre verlorene Mobilität wieder zu gewinnen. Das Resultat ist ein Erfolgserlebnis für die Patienten und den Behandler.

Können Sie sich noch an Ihre erste orthopädische Behandlung oder operativen Eingriff erinnern?

Paul Ruckenstuhl:
Das war eine im Nachhinein simple Implantatentfernung am Kniegelenk, die mir damals jedoch volle Konzentration abverlangt hat. 

Was geben Sie zukünftigen Orthopäden und Unfallchirurgen mit auf den Weg?

Paul Ruckenstuhl: Wichtig ist, nie die Freude an der Arbeit zu verlieren und es wertzuschätzen, als Arzt Patienten helfen zu können.

Kontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailStefanie Schnarr
Tel.: 030 – 340 603 611

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailAngelika Julius
Tel.: 030 – 340 603 604

Geschäftsstelle