PresseDKOU

Deutsch-Lateinamerikanisches-Fellowship

Das Deutsch-Lateinamerikanische-Fellowship der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) ermöglicht, im jährlichen Wechsel bis zu drei deutschen oder drei lateinamerikanischen Stipendiatinnen oder Stipendiaten für bis zu vier Wochen ausgesuchte Ziele in Lateinamerika (2020) oder in Deutschland zu besuchen.

Das Stipendium wird mit bis zu 4.000 Euro pro Person unterstützt.

Die Stipendiaten repräsentieren die Fachgesellschaft DGOOC klinisch und wissenschaftlich. Das Stipendium richtet sich an exzellente Kandidaten aus dem akademischen Umfeld. Die Habilitation ist förderlich, aber keine Voraussetzung; aus den Bewerbungsunterlagen sollte jedoch der klare Weg zur Habilitation erkennbar sein. Eine hohe soziale Kompetenz wird vorausgesetzt. Das Stipendium ermöglicht zusätzlich den Zugang in ein sehr aktives Netzwerk, deshalb wird eine weitere Mitarbeit des Stipendiaten in der DGOOC über das Stipendium hinaus erwünscht.

Für die Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Anschreiben und Motivationsschreiben
  • Aktueller tabellarischer Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben der Klinikdirektorin oder des Klinikdirektors
  • Auflistung der bisher veröffentlichten Originalarbeiten, Vorträge, Abstracts, Buchbeiträge mit Impact Factor, kumuliertem Impact Factor und H-Index
  • Auflistung aller wissenschaftlichen Preise und Drittmittel (wenn vorhanden)
  • Zwei mögliche Vortragsthemen in spanischer oder englischer Sprache

Die Bewerbungen mit den Unterlagen sind als eine PDF-Datei zusammen mit dem ausgefüllten Datenschutzformular ausschließlich per E-Mail an die Geschäftsstelle der DGOOC zu richten.

Die Frist endet am 31. Dezember 2020.

  • Mitglied werden Mitglied werden
  • Kontakt Kontakt