PresseDKOU

Vereinigung Technische Orthopädie (VTO)

Die Vereinigung Technische Orthopädie  (VTO) arbeitet auf dem Gebiet der Prothesen-, Orthesen- und Hilfsmittelversorgung, der Orthopädie-Schuhtechnik und der Rehabilitation (technische Orthopädie). 

Ihre wichtigsten Aufgaben sind:  

  • Förderung der technischen Orthopädie in Forschung, Lehre und praktischer Anwendung
  • Aufbau eines interdisziplinären Beratungs- und Forschungsnetzwerkes
  • Beteiligung bei wissenschaftlichen Kongressen
  • Weiterentwicklung von DIN-ISO-Leitlinien

Die Organisation ist ein interdisziplinärer Verein: Mitglieder können sowohl Ärzte mit Interesse an technischer Orthopädie als auch Personen werden, die den Zielen der technischen Orthopädie nahestehen.

Website der VTO

1. Vorsitzender

Prof. Dr. Bernhard Greitemann
Klinik Münsterland
Bad Rothenfelde

E-Mail

 


  • AG Öffentlichkeitsarbeit
  • AG Forschung
  • AG Fort- und Weiterbildung - Initiative '93 Technische Orthopädie
  • Kompetenznetz Technische Orthopädie
  •  S2k-Leitlinie „Rehabilitation nach Majoramputationen an der unteren Extremität“, seit 2015
  • Mitarbeit am „Weißbuch - Rahmenbedingungen und Strukturen der Technischen Orthopädie in Deutschland“ und den Behandlungspfaden „Prothetik obere Extremität“ des Fachbeirats Technische Orthopädie
  • Weitere Arbeiten auf dem Gebiet der Prothetik untere Extremitäten, der Orthetik obere und untere Extremitäten, Rumpf, Neuroorthopädie und Schuhtechnik
  • Arbeiten in der DIN-ISO-Gruppe

Die Vereinigung Technische Orthopädie  (VTO) mit Sitz in Berlin wurde im Februar 2007 als Nachfolger der DGOOC-Sektion „Orthopädie-Technik / Orthopädie-Schuhtechnik“ gegründet.

Seit 2014 ist die VTO auch Sektion der DGOU.

  • Mitglied werden Mitglied werden
  • Kontakt Kontakt