PresseDKOU

Reisestipendium Technische Orthopädie

Zur Förderung der Technischen Orthopädie (TO) in Fort- und Weiterbildung sowie auf dem wissenschaftlichen Sektor schreibt die Initiative ’93 Technische Orthopädie von DGOU, DGOOC und BVOU alle zwei Jahre Reisestipendien durch die USA im Zeitrahmen Mitte Februar bis Mitte April aus.

Die Reisegruppe setzt sich üblicherweise aus zwei deutschen, einem österreichischen und einem Schweizer Kollegen zusammen. Ein Platz kann gegebenenfalls auch durch einen Orthopädietechniker eingenommen werden. Die jeweiligen Gesellschaften beziehungsweise die Fortbildungsvereinigung für Orthopädie-Technik benennen - in Abstimmung mit dem Kuratorium der Initiative 93 TO – ihre Kandidaten und tragen die Reisekosten in Höhe von derzeit 7.000 Euro für ihren TO-Fellow.

Bewerber sollten in der Regel nicht über 40 Jahre alt sein und anlässlich der Klinikbesuche englischsprachige Vorträge über eigene Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der technischen Orthopädie halten können.

Die schriftliche Bewerbung für das Fellowship ist zusammen einzureichen mit:

  • einem Lebenslauf mit Foto
  • einer Publikations- und Vortragsliste
  • Angaben über Mitgliedschaften (Für deutsche Bewerber ist die Mitgliedschaft in der DGOU oder im BVOU Voraussetzung, für Schweizer und Österreicher diejenige in ihren Fachgesellschaften)
  • Angaben über Englischkenntnisse
  • Empfehlungsschreiben des Direktors oder Chefarztes der eigenen Klinik

Alle Unterlagen müssen an die Initiative'93 Technische Orthopädie gesendet werden:

PD Dr. Ute Maronna
Auf der Körnerwiese 6
60322 Frankfurt

Weitere Infos

  • Mitglied werden Mitglied werden
  • Kontakt Kontakt